Beamte + Rentner Der Unterschied

In Deutschland gibt es in Bezug auf die Altersvorsorge nicht nur ein Zwei-Klassensystem, sondern auch ein Zwei-Klassenrecht. Klicken Sie hier:

Jeder dritte Rentner kriegt weniger als 600 Euro

Die Aufteilung der Bevölkerung auf die verschiedenen Altersvorsorgesysteme (gesetzliche Rentenversicherung, berufständische Versorgung, Beamtenversorgung) beruht auf einer willkürlichen politischen Entscheidung nach 1945. Sie bildet den Obrigkeits-, den Feudalstaat des 19. Jahrhunderts ab. Das gibt es in keinem anderen demokratischen Rechtsstaat Europas.

Ebenso beruht die Umstellung der gesetzlichen Rentenversicherung vom Kapitaldeckungs- auf das Umlageverfahren im Jahr 1957 auf einer willkürlichen politischen Entscheidung, die offensichtlich ausschließlich das Ziel hatte den Bundeshaushalt zu entlasten, zu Lasten der gesetzlichen Rentenversicherung.

Aus diesen beiden willkürlichen politischen Entscheidungen abzuleiten, dass für Arbeitnehmer und Rentner nicht die gleichen Rechte gelten wie für andere Bürger, weil die Systeme nicht vergleichbar seien, ist mit rechtstaatlichen Grundsätzen nicht vereinbar und auch nicht nachvollziehbar. 

Übrigens, 2010 lag die monatliche Rente eines Mannes in Bayern bei durchschnittlich 983 Euro. In Deutschland bei 1.049 Euro p. Monat. Die Mindestversorgung nach Beamtenrecht betrug 1.310,75 Euro p. Monat.

Bei der nächsten Bundestagswahl müssen wir die Partei wählen. die dieses Zwei-Klassenrecht abschafft.  RRP?  Piraten?  Oder wen?  Was meinen Sie?

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die Rentenkasse abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Beamte + Rentner Der Unterschied

  1. Seit Kriegsende werden wir von der Politik m.E. nur noch am Band geführt und sind bis jetzt zum großen Teil der Linie gefolgt, die uns verheuchelt und auch mit Unwahrheiten ruhigstellt. Es sind schon vor Jahrzehnten keine oder kaum Rücklagen für die Pensionäre gebildet worden.
    Im Gegenteil, man hat die eingezahlten Sozialabgaben der Arbeitnehmer für eine andere Verwendung genommen. Somit den Staat entlastet – was schon eines Betruges ähnlich ist – da dieser Betrag für die Zukunft der Einzahler bestimmt war. In der heutigen Zeit spricht man nicht mehr davon und deklariert es als Einzahlungen. In Wirklichkeit sind Rückzahlungen in Höhe von ca. 700 Mrd € von entnommenen Fremdleistungen für die Rentenkasse fällig.
    Man genehmigt aber lieber Bürgschaften für andere Länder und spricht dann von einer Globalisierung des Marktes.
    Die Gefahr der leeren Kassen ist schon seit Jahren bekannt. Kein Politiker hat davon gesprochen, sich aber dafür seine eigenen Diäten zugesprochen. Kurz vor der Pension werden in der heutigen Zeit noch Besoldungsgruppen erhöht, damit die „Versorgung“ noch größer ausfällt.
    Wer bleibt auf der Strecke: Der Rentner und kleine Mann auf der Straße!

    WIR, die für eine soziale Gerechtigkeit in Deutschland kämpfen -damit ein WIR wieder entsteht- sind der festen Überzeugung, dass es ein Ziel gibt. Dieses sind die Wahlen, die uns bevorstehen und dann setzen wir ein Zeichen. Es gibt in Deutschland kein Entrinnen der Verantwortlichen. Sie sind noch unter uns, müssen sich dazu bekennen und werden selbst in die Sozialkassen ihren Beitrag leisten müssen.
    Es ist nicht mehr nachvollziehbar, wie die Entscheidungen gegen die größte Gruppe – den Rentnern – gefällt werden. Scheinbar ist es gewollt, dass die Armut steigt.
    Der Kapitalismus blüht, die Gewinne und Steuereinnahmen sprudeln und die Vermögenden belächeln uns.
    Es gibt in Deutschland nur eine Partei die sich für die Rentner einsetzt und das ist die Rentnerinnen und Rentner Partei – RRP -.
    Sie wird sich auf dem Bundesparteitag im März neu gestalten und dann den Weg gehen, den sie vor einigen Jahren begonnen hat.
    Einzelheiten kann man auf meiner Webseite http://www.dietrichschumacher.de nachlesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s