So wird Ihre Rente klein gerechnet

Alle, die früher oder später in Rente gehen, müssen sich darüber im klaren sein, die Politik wird nichts unversucht lassen, Ihre Rente klein zu rechnen.

Auf der anderen Seite wird weiter kräftig in Ihren Rententopf gegriffen und Geld „ausgeliehen“. Deshalb muss man Ihnen vorrechnen, daß Ihnen von Ihren Rentenersparnissen, garnicht soviel zusteht. Man verkauft Sie für dumm und redet Sie besoffen! Oder verstehen  Sie wirklich die sogenannte Rentenanpassungsformel?

Die aktuelle Rentenanpassungsformel (Stand März 2010) sieht so aus:  Quelle WIKIPEDIA

 \mathrm{aRW}_\text{t} = \mathrm{aRW}_\text{t-1} \cdot \overbrace{\frac{\mathrm{BE}_\text{t-1}} {\mathrm{BE}_\text{t-2} \cdot \frac{\frac{\mathrm{BE}_\text{t-2}} {\mathrm{BE}_\text{t-3}}} {\frac{\mathrm{bBE}_\text{t-2}} {\mathrm{bBE}_\text{t-3}}}}}^{Lohnkomponente} \cdot \overbrace{\frac{100-\mathrm{AVA}_\text{t-1}-\mathrm{RVB}_\text{t-1}} {100-\mathrm{AVA}_\text{t-2}-\mathrm{RVB}_\text{t-2}}}^{Riesterfaktor} \cdot \overbrace{\left( \left(1-\frac{\mathrm{RQ}_\text{t-1}} {\mathrm{RQ}_\text{t-2}} \right)\cdot\alpha+1\right)}^{Nachhaltigkeitsfaktor}

Weitere Verwirr-Informationen gefällig?  Folie 15 der Power-Point-Präsentation zeigt Ihnen wie der Nachhaltigkeitsfaktor berechnet wird. Welcher ältere Mensch steigt da noch durch. Aber bitte sehen Sie selbst: DRV-Rentenformel Folien Dr.Reineke

Meine Forderung: Wir Bürger müssen uns eine neue Regierung wählen,  die Rentengesetze schafft, die dem Wohle des Volkes dienen. 

Erstes Gesetz:                                                                         Die Rentenkasse gehört den Renteneinzahlern und sonst keinem. Finger weg von unseren Ersparnissen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Die Rentenkasse, Versicherungsfremde Leistungen abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu So wird Ihre Rente klein gerechnet

  1. Holger Mairoll schreibt:

    Um der Wahrheit willen:
    Die Beamten bekommen in der Regel die gleiche Erhöhung wie der öffentl. Dienst.
    Den Pesionären wir davon 0,56% abgezogen, das ist die Pensionserhöhung.
    Von der Lohnentwicklung von 3,81% ließe ich mir gerne 0,56% abziehen, aber wir sind Bürger 3. Klasse.
    In Indien ist es die Kastengesellschaft. Ich dachte immer Indien liegt in Asien?

    • Valentin Gerber schreibt:

      Sehr geehrter Herr Mairoll,
      mit dem Versorgungsänderungsgesetz von 2001 wurde festgelegt dass in 8 Schritten von jeweils 0,54%
      die Anpassung der Versorgungsbezüge (Pensionen) vermindert wird.
      Mit dem achten Anpassungsschritt zum 1. Januar 2011 ist das Versorgungsniveau damit entsprechend dem in § 14 Absatz 1 BeamtVG festgelegten Höchstruhegehaltssatz von 71,75 Prozent abgesenkt.
      Mit anderen Worten, die Verminderung von 0,54% entfällt damit für die zukünftigen Anpassungen der
      Pensionen.
      Mit anderen Worten: Besoldungsanpassung ist jetzt wieder gleich Pensionsanpassung!

      Valentin Gerber

  2. Valentin Gerber schreibt:

    Grüß Sie lieber Leser,
    eine wichtige Ergänzung zur Rentenanpassungsformel Stand 2010.

    In der Rentenanpassungsformel ist der Nachholfaktor, der mit dem „Altersgrenzenanpassungsgesetz“ im Jahr 2007 eingeführt wurde noch nicht enthalten. Der Nachholfaktor bewirkt, dass durch diese Schutzklausel verhinderte Rentenkürzungen mit den nächsten Rentenerhöhungen verrechnet werden. Dabei wird ab dem 1. Juli 2011 jede Rentenerhöhung so lange halbiert, bis der Ausgleichsbedarf der Rentenkasse nachgeholt ist.
    Dieser Ausgleichsbedarf (Nachholfaktor) beträgt in den alten Ländern 3,81 Prozent. Um ihn abzubauen, werden in den kommenden Jahren die jeweils rein rechnerisch möglichen positiven Rentenanpassungen halbiert.

    Berechnung der Rentenanpassung (West) für das Jahr 2011.
    Lohnentwicklung 3.10 %
    Beitragssatz 0.00 %
    Nachhaltigkeitsfaktor -0.46 %
    Riester Faktor -0.64 %
    ===============================================
    Rentenanpassung ohne Nachholfaktor 2.00 %
    Halbierung der Rente durch Nachholfaktor(2%/2) 1.00 %

    Hinweis: Werte gerundet.

    So werden aus einer Rentenanpassung von 3.1% plötzlich 0,99% für das Jahr 2011? Nach Einschätzung von Herbert Rische, Präsident der Deutschen Rentenversicherung Bund, werden sich aus heutiger Sicht die Kürzungen durch den Nachholfaktor wohl mindestens noch bis zum Jahr 2015 hinziehen.

    Zum Vergleich die Pensionsanpassungsformel.
    Pensionsanpassung in % = Besoldungserhöhung der aktiven Beamten in %
    Ohne weiteren Kommentar.
    Meine Frage an Sie:
    Hat diese Gruppe etwa eine höhere Inflationsrate, Benzinpreise usw. als Sie als Rentner?

    Gruß
    Valentin Gerber

    • RentenRebell schreibt:

      Vielen Dank für die zusätzlichen Informationen. Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, daß ich als Rentner im Endeffekt weniger Geld auf dem Konto habe. Egal wann und wie die Berechnungen durchgeführt werden. Und das stinkt mir.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s