Ihre starke Position vor Gericht!

Liebe Mitstreiter,

die meisten von uns haben noch nie etwas mit dem Gericht zu tun gehabt. Hört man dann das Wort Gerichtstermin, so läuft ein kleiner Film ab, wie das wohl werden wird. Deshalb schreibe ich Ihnen hierzu meine Gedanken, als ein ebenfalls Betroffener.

Ganz wichtig ist für jeden der seine Klage eingereicht hat, daß er sich darüber im klaren ist, er tritt als KLÄGER auf, der auf eine Klage, die er vorgebracht hat, eine Antwort bzw. ein Urteil haben möchte. Sie sind nicht angeklagt, Sie haben nichts unrechtes getan.

Bitte lesen sich deshalb noch einmal sorgfältig den Antrag in der Klageschrift durch. Dort steht ganz deutlich, welche Fragen Sie vom Richter beantwortet haben wollen. Man wird versuchen, Ihnen die Sache auszureden. Diskutieren Sie nicht, sondern fordern Sie einen Urteilsspruch. Denn nur dann, können wir, wenn erforderlich, in die nächste Instanz gehen. Weitere Informationen zum Ablauf vor Gericht finden Sie unter „Letzte Artikel“, auf der rechten oberen Seite, unter „Ablauf bis Sozialgericht“.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Betrifft Ihren Widerspruch DRV, Betrifft Sozialgericht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s