Gedankenaustausch

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Gedanken mit anderen auszutauschen. Wir würden uns freuen, wenn im Moment das Thema „Rente“ den Schwerpunkt bildet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gedankenaustausch

  1. Jürgen schreibt:

    Lieber Peter Dörken,
    ich versuche hiermit einmal eine Diskussion anzustossen. Wir alle werden zur Zeit Zeuge, dass eine Protestwelle durch die Länder geht. In Frankreich gehen Hundertausend wegen der Rentenkürzung auf die Strasse. Es geht sogar soweit, dass die Versorgung in Frankreich gefährdet ist. In Belgien passiert ähnliches. In Stuttgart wird gezeigt, dass unter Mithilfe von Heiner Geisler eine Volksbefragung betreffend de Ausbaues des Bahnhofes möglich ist. Nur bei den deutschen Rentnern passiert gar nichts.
    In der Aktion des Einspruches gegen den Rentenbescheid vom 1.7.2010 haben wir doch aber eine grosse chance die Rentenbewegung bekannt zu machen. Nehmen wir einmal an, dass die Richter eine Berufung zulassen sollten wird Einer den Vorreiter spielen müssen. Es müsste ein Sammeltopf für Spenden usw eingerichtet werden um sämtliche Berufungsinstanzen sogar bis Brüssel durchzuziehen. Daraus würde dann eine Sammelklage entstehen.
    Das ganze hat ja ein Richter betreffend der Rentneversteuerung ja vorgemacht und es wurde ihm auch recht gegeben. Meiner Meinung nach war es auch rechtens. Aber das gleiche Recht muss doch wohl auch uns Rentnern zustehen, wenn Pensionäre eine Erhöhung von 1,2% erhalten und der Rentner Null %.
    Diese ganzen Meinungen, das eine Krähe der anderen kein Auge aushackt halte ich für überspitzt. Wenn ein Rechtgrundsatz besteht kann und muss dieser auch durchgesetzt werden, ohne wenn und aber.
    Sicherlich steckt hier noch viel Arbeit drin, aber unter unseren Rentnern wird es sicherliche einige geben die rechtskundig sind und uns unterstützen würden.
    Dies betrachte ich nunmehr als Diskussionanstoss, mal sehen was daraus wird.
    Sollte dieser Weg möglich sein, werden wir sicheres bald in der Bildzeitung stehen und bei Anne Will eingeladen werden. Also für die Rentnerbewegung die Chance.
    Gruss aus Cuxentown der Sonnen-und Offshorestadt Jürgen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s