Fragen + Antworten

Bitte stellen Sie Ihre Fragen hier. Einfach unter: „Einen Kommentar hinterlassen“, eintragen.  Antworten werden dann so schnell wie möglich auf dem gleichen Weg gegeben.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Fragen + Antworten

  1. E.Bauer schreibt:

    Meine Klage wurde beim Sozialgericht Stuttgart angenommen. Mich würde interessieren, wieviel Klagen in Baden-Württemberg anstehend sind, auch Widersprüche gegen die Rentenbescheide, Ablehnungen dieser Bescheide seitens der DRV etc. Ich gehe konform mit denjenigen, die diese Schritte gehen um unseren Nachkommen, Kindern wie Enkelkindern, eine vielleicht gerechtere, aber vor allem gesicherte und funktionelle Rentenversicherung zu hinterlassen. Dafür zu kämpfen lohnt sich allemal! Es kann nicht sein, dass allein politischer Wille vorgibt was richtig oder falsch ist und damit die Zukunft der gesetzlich Versicherten, also der Mehrheit im Volk, bestimmt wird. Mein Demokratieverständnis hat zunehmend mehr Scharten als verträglich.

    • RentenRebell schreibt:

      Wie hoch die genaue Anzahl der eingereichten Widersprüche ist, entzieht sich unserer Kenntnis, da wir keine zentrale Erfassungsstelle einrichten wollten.
      Ich kann aber sagen, daß allein bei mir einige Hundert eMails mit Fragen und Vorschlägen zu der gemeinsamen Aktion von ADG und RRP, eingegangen sind. Bisher wurden alle Widersprüche von der DRV abgelehnt. Erst durch die Hartnäckigkeit der Rentner wurden Widerspruchbescheide zugestellt, sodaß man eine Klage einreichen konnte. Doch auch die Sozialgerichte versuchen uns die Sache auszureden. Erst der schriftliche Hinweis , daß man die Klage nicht zurückzieht, führte zu der Annahme der Klagen.
      Dieser Blog wurde deshalb ins Leben gerufen, um eine Möglichkeit des Erfahrungsaustausches zu bieten. Wir wissen daher, daß in der Zwischenzeit viele Klagen von den Sozialgerichten angenommen wurden. Gerichtstermine sind noch nicht bekannt. Sobald uns ein Mitstreiter einen Termin meldet, werden wir das auf diesem Blog kundtun, sodaß dann andere Mitglieder, die in der Nähe wohnen, beim Gerichtstermin anwesend sein können. Diese moralische Unterstützung ist wichtig für den Einzelnen und demonstriert auch dem Richter, daß wir als Gemeinschaft zusammenhalten.

      Sie haben ganz klar erkannt, wir kämpfen für unsere Kinder, Enkel und die zurzeit arbeitende Rentnergeneration. Also lassen wir uns nicht beirren und kämpfen wir für unser Recht!

  2. Deutschmann Horst schreibt:

    OK wir ziehen das durch;oder muß ich schreiben ich ziehe das durch ? Einen Rechtsanwalt werde ich nicht beauftragen ich hoffe jedoch,daß ich ,wenn der Gerichtstermin steht ,nicht allein vor dem Richter stehe.Daher meine Frage wer wird mich begleiten?Gebt mir bitte Eure Telefonnummern damit ich Euch, die mit zum Termin in Sachen Deutschmann gegen Deutsche Rentenversicherung Bund ; in Karlsruhe unterstützen wollen.Meine Tel.Nr.07221-393988 Gruß Horst Deutschmann

    • RentenRebell schreibt:

      Unterstütze den Vorschlag von Horst Deutschmann voll und ganz. Wir müssen untereinander Kontakt halten, um zu wissen, wo findet ein Gerichtstermin statt. Wenn dann Ort und Zeitpunkt bekannt sind, sollten die umliegenden Mitstreiter, sich mit dem Kollegen kurzschließen.
      Habe deshalb sofort eine Seite – „Gerichtstermine! Wann + Wo?“ – in den Blog gesetzt, auf der wir dann nur unsere Termine bei den Sozialgerichten eintragen können. Bis zur Stunde ist mir kein einziger Termine bekannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s